Konstanz, den 07/07/2018
Mein neuester Streich. Mondstriche.
Ein Projekt, das sich mit Zeit beschäftigt. Und das Zeit benötigt. Bislang konnte ich gerade eine Handvoll Bilder zu der Serie erarbeiten. Denn hier muss die Mondphase stimmen, die Mondlaufbahn bestimmt, welche Motive möglich sind, dann muss es lange genug dunkel sein, die Luftfeuchtigkeit darf nachts nicht zu sehr steigen und das Wetter muss eben auch die ganze Nacht mitspielen.  Aufgrund der wenigen Möglichkeiten für Aufnahmen ist ruckzuck ein Monat oder ein Jahr um, und es sind vielleicht 10 oder 20 Bilder entstanden. 
So kann Zeit beobachtet werden. Sie vergeht wie im Flug, einfach so. Die Zeit die in einer dieser Fotografien konserviert ist, widerspricht allen gängigen Schnappschuss-Gedanken. Belichtet werden die Bilder immerhin zwischen 3 und 6 Stunden.